Buddy Projekt

Verantwortung übernehmen, Gewalt verhindern, Schulalltag gestalten

Schon seit 2010 gibt es an unserer Schule das Buddy-Projekt, welches mittlerweile zu einem wesentlichen Bestandteil unseres Schulbetriebs geworden ist. 
Im Buddy-Projekt betreuen ausgebildete Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen die ihnen anvertrauten Kinder aus den 1. und 2. Klassen. Das beginnt damit, dass in den Sommerferien Willkommensbriefe an neue Schüler geschickt werden. Die Buddys stellen sich in der ersten Schulwoche ihrer „Buddy-Klasse“ vor, führen sie durch das neue Schulhaus, fördern das gegenseitige Kennenlernen und die soziale Handlungskompetenz der Buddykinder durch verschiedene Lernspiele. 


Weiters bringt das Buddy-Team durch Aktionen wie das Weihnachtspostamt, den Schulhaus – Adventskalender, Klassenwettspiele (Krasse Kresse, Fröbelturm-Challenge, das lustigste Klassenfoto), gesunde Jausen, … Abwechslung in unseren Schulalltag. 


Wöchentliche Treffen des Buddy-Teams mit ihren Betreuern dienen zum Ausarbeiten neuer Projekte, sowie zur Vertiefung der Kompetenzen in Bezug auf Streitschlichtung. 
Dadurch ist es möglich, dass Konflikte auch ohne das Eingreifen von Lehrpersonen gelöst werden können. 
 

Buddys20_21
Buddys20_21

Unsere Projekte:

Willkommensbriefe

Krasse Kresse

Weihnachtspostamt

Fröbelturmchallenge

Buddys20_21
Buddys20_21